druckkopf

Fragen und Antworten


Was ist Osteo-Scout genau?


Osteo-Scout ist Deutschlands erste Vermittlungsbörse für Osteopathieschüler, die auch Dozenten, Assistenten, Fortbildungsanbieter und Schulen vermittelt.
 

Ist die Vermittlung über Osteo-Scout wirklich kostenlos?


Ja, die Vermittlungsbörse ist ein Service der Berufsvereinigung für heilkundlich praktizierte Osteopathie, hpO, und steht Mitgliedern wie Nicht-Mitgliedern kostenlos zur Verfügung.
 

Ist die Vermittlung über Osteo-Scout wirklich neutral?


Ja, denn als hpO bieten wir selbst keine Ausbildungen oder Fortbildungen an. Deshalb können wir neutral vermitteln.
Zudem wissen wir, dass die Anforderungen an osteopathische Ausbildungen individuell sehr unterschiedlich sein können. Deshalb trennen wir klar zwischen unseren eigenen berufspolitischen Zielen und unserer neutralen Vermittlung. Diese läuft deshalb auch nicht über die hpO-Website, sondern über die Website von Osteo-Scout.  
 

Was hat die hpO davon, kostenlos zu vermitteln?


Wir finden, dass es zu den wesentlichen Aufgaben eines Osteopathieverbandes gehört, Hilfestellung und Beratung angehender Schüler bei der Wahl der richtigen Osteopathieschule zu geben. Deshalb haben wir Osteo-Scout initiiert, Deutschlands erste Vermittlungsbörse für Osteopathieschüler, die auch Dozenten, Assistenten, Fortbildungsanbieter und Schulen vermittelt.
Als hpO stehen wir eben nicht nur für konsequente Berufspolitik, sondern auch für erstklassigen Service!  
 

Welche Vorteile haben ich als hpO-Mitglied von Osteo-Scout?


Wenn wir Schüler/Studenten an Schulen/Hochschulen vermitteln, dann fragen wir bei der Schule/Hochschule nach, ob sie bereit ist, dem Schüler/Studenten eine Vergünstigung auf die Ausbildung zu gewähren. Diese Vergünstigung ist auf einmalig 100 € jährlich limitiert, an eine Mitgliedschaft im hpO gekoppelt und gilt nur für vermittelte Schüler/Studenten und nicht für Schüler/Studenten, die während der Ausbildung der hpO beitreten. So entsteht keine bindende Kooperation zwischen Schule/Hochschule und hpO. Der Betrag von 100 € entspricht dem Mitgliedsbeitrag von Osteopathieschülern/-studenten in der hpO.  
Wenn wir Dozenten oder Assistenten an Fortbildungsanbieter vermitteln, dann verlangen wir einen ausschließlich für hpO-Mitglieder vergünstigten Kurs. Die Vergünstigung wird vorab für den Kurs vereinbart und betrifft ausschließlich den vermittelten Kurs. So entsteht keine bindende Kooperation zwischen Fortbildungsanbieter und hpO.
 

Was passiert mit meinen Daten?


Diese werden vertraulich behandelt und erst dann zur Vermittlung weitergegeben, wenn wir von Ihnen hierzu Ihre schriftliche Erlaubnis (per E-Mail) erhalten haben.
Ihre Daten werden nicht zu Marketingzwecke an Dritte weitergegeben und auch nicht von der hpO für Mitgliederwerbung verwendet.



Osteo-Scout


Ein Projekt der Berufsvereinigung für heilkundlich praktizierte Osteopathie e.V., hpO
Schwanthalerstr. 5 - 80336 München - Tel. +49/89/97 89 76 80 - fax +49/3212/12 59 220
contact@hpo-osteopathie.de




#firma##str# - #plz# #ort# -Tel. #tel#.